Begleithundeprüfung 2018

Am 17. November war es soweit. 15 Mensch-Hund-Teams stellten sich dem Richter, Herrn Markus Kleinberg aus Hanau, vor. Geprüft wurde die BHP-1 (Gehorsam).

Wir danken Kerstin Walther, die als als Prüfling dabei war und uns die Erlebnisse ihrer Liese schildert:

Hallo, ich bin´s, Dackeldame Liese. Ich soll kurz mal von der BHP berichten. Also, am Samstag, dem 17.11.18 trafen sich zehn Dackel und fünf „dackelähnliche“ und ihre aufgeregten Zweibeiner bereits um 10 Uhr auf dem Hundeplatz. Alle Zweibeiner waren „etwas neben der Spur“ vor lauter Aufregung und wir Hunde durften noch ein bisschen umherflitzen, bevor es losging. Dann kam der Prüfungsrichter, Herr Markus Kleinberg und nahm mit seiner angenehmen Art unsren Besitzern erst mal die Angst vor der Prüfung. Anschließend wurden Lose mit Startnummern gezogen, damit jeder wusste, wann er drankommt, und dann ging es wirklich los. Alle zusammen liefen wir vor zum Parkplatz und dann mussten wir Vierbeiner nacheinander zeigen, ob wir ordentlich bei Fuß an der Straße laufen, und diese auch überqueren konnten. Zwischendurch versuchten uns Frau Wecker und Frau Klammer mit dem Fahrrad bzw. mit klingeln, Schirm und Zeitung Angst einzujagen, was sie aber nicht schafften. Wieder auf dem Hundeplatz angekommen, wurden wir auf Geräusche geprüft, mussten durch einen Parcours und eine Menschenmenge laufen, sollten, wenn möglich, auf Kommando wieder zurückkommen, ein Stück bei Fuß ohne Leine laufen (wozu der ein oder andere an diesem Tag nicht wirklich Lust hatte), und uns zum Schluss 5 Minuten ablegen, ohne uns zu „mucksen“!!! Tja, und dann saß über mir im Baum ein Vogel, der total laut anfing zu zwitschern, als ich mich ablegen sollte. Diesem Piepmatz musste ich erstmal lautstark „Bescheid bellen“, dass er doch jetzt bitte mal etwas ruhiger sein sollte, damit er uns nicht stört. Meinem Frauchen ist bei dieser Aktion bald das Herz in die Hose gerutscht. Gott sei Dank war der Prüfungsrichter wirklich ein ganz netter Mensch und verzieh mir diesen Ausrutscher, denn ich hörte gleich wieder auf und blieb ja liegen. Am Ende der Prüfung durften wir Hunde endlich wieder über das Gelände rasen, was wir während der Prüfung nicht durften. Bis zur Preisverleihung gab es für die Zweibeiner leckere Erbsensuppe mit Würstchen, und für uns das ein oder andere Leckerchen. Dann wurde es nochmal spannend. Die Zweibeiner bekamen eine Urkunde und Preise verliehen und wir Vierbeiner ein leckeres Würstchen. Dann war alles vorbei. Alle waren froh und munter, denn alle 15 Hunde (und ihre Besitzer) hatten die BHP bestanden. Herzlichen Glückwunsch an alle.

Viele Grüße Eure Liese

An dieser Stelle danken wir Herrn Kleinberg für sein faires Urteil und dem Ausbilderteam um Ingeborg Wecker, insbesondere aber Harald Schörling für viele Übungsstunden und jede Menge vergossenen Schweiß!

Die Reihenfolge entspricht den erreichten Punkten und Preisen, nicht der Platzierung:

Tagessieger
Elfrida vom Otterbacherhof – genannt Frieda – 140 Punkte, 1. Preis
Führerin: Dr. Saskia Kley

Dinka vom Nistertal – genannt Clara – 140 Punkte, 1. Preis
Führer: Horst Kadur

Gustl vom Jagdhorn – genannt Maxi – 140 Punkte, 1. Preis
Führerin: Gertrud Findeklee

Vroni – genannt Vroni – 135 Punkte – 1. Preis
Führer: Harald Schörling

Jamiro vom Schütthause – genannt Willi – 120 Punkte, 1. Preis
Führerin: Christa Fischer

Nelly – genannt Nelly – 120 Punkte – 1. Preis
Führerin: Else Höfflinghaus

Stella von der Vierpfoten Ranch – genannt Sara – 115 Punkte, 1. Preis
Führerin: Astrid Meisenzahl

Amy – genannt Amy – 108 Punkte, 1. Preis
Führerin: Heidi Bohrmann

Emil – genannt Emil – 108 Punkte, 1. Preis
Führerin: Petra Schall

Zobel vom Römerschacht – genannt Alfred – 100 Punkte, 1. Preis
Führerin: Birgit Schober

Skyberry Agent Double 00 Seven – genannt Seven – 100 Punkte, 1. Preis
Führerin: Andrea Rudat-Rossel

Alex Teufelchen von Husgritt FCI – genannt Alex – 103 Punkte, 2. Preis
Führerin: Ursula Wiecki

Isabell von der Rheinhöhe – genannt Liese – 92 Punkte, 2. Preis
Führerin: Kerstin Walther

Mathilda von den Wolfspfötchen – genannt Mathilda – 104 Punkte, 3. Preis
Führerin: Petra Stoiber

Mogli von den Wolfspfötchen – genannt Paco – 94 Punkte, 3. Preis
Führer: Kai Stoiber

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!