Begleithundeprüfung 2021

Die Teilnehmer der BHP 2021: Stehend (von links) Andrea und Seven, Kerstin und Liese, Liv und Jarow, Roman und Ole, Gertrud (Maxis Frauchen), Lisa und Fanny, Markus Kleinberg (Richter), Laura und Kolja, Christine und Pauliensche, Roland und Kosi. Vorne (von links): Michael und Toni, Ute und Maxi, Ingeborg Wecker (Prüfungsleitung)

Am 23. Oktober 2021 fand unsere Begleithundeprüfung 2021 statt. 11 Hunde waren gemeldet worden, doch leider musste ein Gespann absagen. An dieser Stelle „gute Besserung“!

Zehn mehr oder weniger nervöse Hundebesitzer und 10 entspannte Vierbeiner waren pünktlich zur Stelle. Prüfungsrichter Markus Kleinberg war gut aufgelegt und so löste sich schon bei seiner Ansprache manche Anspannung deutlich auf. Dank der guten Vorbereitung der Führerinnen und Führer und deren Hunde durch unser Ausbilderteam Ingeborg Wecker und Harald Schörling, verlief die Prüfung reibungslos. Alle Hunde kamen in die Preise und können nun das Leistungszeichen „BHP-1“ vorweisen.

Für das leibliche Wohl scheuten Christa und Peter Fischer und Monika Schörling keine Mühen. Es gab eine einladend dampfende Erbsensuppe aus dem Feuertopf, zum Nachtisch reichlich Kuchen und dazu Getränke. Es war köstlich und alle Prüfungsteilnehmer bedankten sich sehr herzlich für diesen Einsatz!

Herr Kleinberg betonte, dass alle Hunde sehr gut ausgebildet vorgestellt wurden. Die Entscheidung einen der vier Hunde, die die volle Punktzahl erreicht hatten, als Tagessieger an die Spitze zu stellen war deshalb nicht leicht, aber einer war eben ein Fitzelchen „besser“. Am Ende der Prüfung wurde selbst der Richter etwas melancholisch. War es doch der letzte BHP-Lehrgang und die letzte Begleithundeprüfung auf dem Klubgelände am Chausseehaus. Auch er hatte das Ambiente stets sehr genossen und kann unseren Wehmut seht gut nachvollziehen. Aber auch 2022 wird es wieder eine BHP geben und wer weiß, vielleicht wird Herr Kleinberg dann die erste Prüfung auf neuem Gelände richten…

Ergebnis der Begleithundeprüfung:

TAGESSIEGER

Ole vom Sandwall – 140 Punkte, 1. Preis – genannt: Ole

Führer: Roman Bröckl, Taunusstein


Herzogin Pauline vom Otterbacherhof – 140 Punkte, 1. Preis – genannt: Pauliensche

Führerin: Christine Möbus, Wiesbaden


Gustl vom Jagdhorn – 140 Punkte, 1. Preis – genannt: Maxi

Führerin: Ute M.


Isabell von der Rheinhöhe – 140 Punkte, 1. Preis – genannt: Liese

Führerin: Kerstin Walther, Oestrich-Winkel


Seven – 128 Punkte, 1. Preis

Führerin: Andrea R.


Jarow– 120 Punkte, 1. Preis

Führerin: Liv Kießling, Geisenheim


Mozart vom Hagelbach – 120 Punkte, 1. Preis – genannt: Toni

Führer: Michael Biegi, Wiesbaden


Kaiserin Kosima vom Jägerheiligen FCI – 108 Punkte, 1. Preis – genannt: Kosi

Führer: Roland Schroeder, Daisbach


Caglar von der Magna Kybele – 108 Punkte, 1. Preis – genannt: Kolja

Führerin: Laura Seehaus, Wiesbaden


Quendolin von der Dohlmühle– 104 Punkte, 3. Preis – genannt: Fanny

Führerin: Lisa Schütz, Schlangenbad

Allen Führerinnen und Führern unser herzlicher Glückwunsch!