Grube Messel 2019

Ihren Ausflug zur Grube Messel hat Dackeldame Liese von Kerstin Walther für uns zu Papier gebracht. Vielen Dank für den Bericht und die tollen Bilder!

Hallo, ich bins, Dackeldame Liese. Ich soll mal schnell berichten, was ich am Sonntag, dem 13. Oktober alles erlebt habe. Also, zuerst klingelte der Wecker für einen Sonntag seeeeeehr früh. Dann fuhr ich mit meinen beiden Zweibeinern ziemlich lange mit dem Auto, genaugenommen bis zur Grube Messel. Dort waren jede Menge Hunde und ihre Menschen zu finden, die sich alle hervorragend vertrugen, obwohl die meisten Hunde sich gar nicht kannten. Wir Hunde durften ausnahmsweise mit in die Grube Messel, aber nur, weil Welthundetag war. Wir waren für die zwei Stunden Wanderung eingetragen und dann ging es auch schon los. Eine nette Dame führte uns durch eine einzigartige Landschaft. Die Grube Messel ist weltweit einmalig. Genaugenommen betraten wir einen versteinerten See, der Skelette (Fossilien) von 48 Millionen Jahren alten Lebewesen archiviert. Das hat uns Hunde nicht so interessiert, aber die Zweibeiner fanden es sehr  interessant. Uns wurde erklärt, daß hier Wissenschaftler von  verschiedenen Instituten graben, und jede Menge Fossilien ans Tageslicht befördern . Hier wurde z.B. auch das Urpferdchen entdeckt, daß nicht viel größer als ein Dackel war (Normalschlagdackel natürlich !!!). Es gab auch ein Urpferdchenmodell,  mit dem ich dann  fotografiert werden mußte – na super. In der Grube Messel  bekamen wir u.a.  einen Haufen mit Ölschieferresten gezeigt, das war sozusagen der Abfall von den Wissenschaftlern. Die Zweibeiner durften darin nach kleinen Fossilien suchen. Das ließ ich mir natürlich nicht entgehen, und buddelte, was das Zeug hielt – fand aber nichts, außer einem anderen Hund, der ebenfalls buddelte. Nach zwei Stunden waren wir dann wieder am Ausgangspunkt. Meine Zweibeiner trafen noch  Willi, Nelly und Paula vom Hundeplatz,  es gab noch Mittagessen für Menschen und Dackel, und dann ging es wieder nach Hause. Fazit: ein schöner goldener Herbstsonntag, mit vielen Hundebekanntschaften und wissenswertem für die Zweibeiner .