Grüß-Dich-Seite

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Die Eingabe des Vor- und Nachnamen ist zwingend erforderlich, ebenso die Angabe der E-Mail-Adresse, die jedoch nicht (!) veröffentlicht wird.
Einträge im Gästebuch werden erst sichtbar, nachdem wir sie überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen oder nicht zu veröffentlichen. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn uns der Nutzer nicht bekannt ist oder wenn der Vor- und Nachname nicht korrekt angegeben wird.
46 Einträge
Uschi Wiecki aus Wiesbaden schrieb am 25. Oktober 2021 um 10:53:
Herzliche Glückwünsche zur - selbstverständlich - bestandenen BHP 😊😊😊! Dass Liese Sondereinlagen in ihre Runde eingebaut hat - wie herrlich. Aber so ein Dackel hat nun mal bisweilen seinen eigenen Kopf. Das macht sie ja auch so besonders liebenswert. Und ein erfahrener Prüfer lässt das auch zu und hatte sicher auch seinen Spaß dabei. Hoffentlich hat Liese die Kastanienstachel gut überstanden und läuft wieder wie ein geölter Blitz. Freue mich sehr, Euch alle am kommenden Samstag wiederzusehen 😊. Bis dahin dackelige Grüße, wuff
Uschi und Alex
Pauliensche aus Wiesbaden schrieb am 25. Oktober 2021 um 8:53:
...weil Liese und ich dick befreundet sind, habe ich auch eine Variante bei der BHP1-Prüfung eingebaut 😊 OK, es war am Boden etwas frisch und nass, aber mein Frauchen meint ja immer gleich mich in Watte einpacken zu müssen, damit ich mich bloß nicht erkälte... So ein Mumpitz, ich bin ein Teckel und kein Schoßhündchen !!! Stellt Euch mal vor, da kommt die doch auf die glorreiche Idee, mir beim letzten Prüfungsteil "Ablegen" ihre Jacke auf den Boden zu legen, damit ich mich darauf die fünf Minuten hinlegen soll. Nicht mit mir sage ich Euch, pfui Teufel, ich lege mich nicht auf eine frisch gewaschene Menschenjacke, die stinkt doch fürchterlich nach Waschmittel, igitt, da kann man sich gar nicht oft genug schütteln ! Ich bitte Euch, die Menschen legen sich ja auch nicht auf unsere Hundedecken, wäre ja auch noch schöner ! Also habe ich mich gesetzt, als mein Frauchen endlich vom Platz war und ich meine Ruhe hatte. Da saß ich stoisch wie eine Matrone, alles muss man ja auch nicht mitmachen, da konnte mir mein Frauchen noch so viele Zeichen zum ablegen geben, ich blieb sitzen und basta. Wollen doch mal sehen, wer hier tatsächlich die Chefin ist, lieben Gruß Pauliensche
Dackeldame Liese und Mensch Kerstin aus Oestrich-Winkel schrieb am 24. Oktober 2021 um 17:52:
Hey Dackel und Zweibeiner, hier schreibt Dackeldame Liese. Gestern war ja mal wieder Begleithundeprüfung. Die Menschen sind an diesem Tag immer so herrlich neben der Spur.......weiß gar nicht warum. Die müßten doch nach dieser langen Überei wissen, was wir können. Was sie allerdings nicht wissen ist, was wir Dackel an so einem Prüfungstag für "Varianten" in die einzelnen Disziplinen einbauen können. Ich zum Beispiel, liebe die Disziplin "Lauf voraus". Noch nie kam mir in den Sinn, dabei etwas anderes zu tun, als wie ein geölter Blitz nach vorne zu rennen. Gestern fiel mir allerdings was ein. Mein Frauchen wollte mich wie immer mit einem "Lauf voraus" wegschicken...........doch nach drei gelaufenen Metern fiel ein frischgegrabener Maulwurfshügel direkt in mein Blickfeld. Zum besseren Verständnis: ich habe mich noch NIE für Maulwürfe interessiert.........warum nicht heute damit anfangen??????? Anstatt also nach vorne zu rennen, fing ich an zu graben. Meinem Frauchen fielen fast die Augen aus dem Kopf , und es war ein großes Fragezeichen in ihrem Gesicht zu erkennen. Als ich dann zu ihr zurücklaufen wollte, bin ich in so eine blöde, stachelige Eßkastanienschale getreten. Ich mußte laut quietschen und humpeln. Auf Rennen hatte ich keinen Bock mehr. Mit Müh und Not konnte mich mein Frauchen dann doch noch überzeugen..........dann hab ich halt noch mal mitgemacht. Die zweite Variante, die ich eingebaut habe, war die, daß ich gestern nicht wie eine Gazelle über das Hindernis gehüpft , sondern einfach davor stehengeblieben bin. Das habe ich vorher auch noch nie gemacht. Als Frauchen feststellte, daß ich nicht mehr neben ihr lief (sondern wie angewurzelt vor der Bank stand) war wieder deutlich ein bißchen Panik in ihrem Gesicht zu erkennen. Ich ließ mich persönlich von ihr "abholen", und zusammen sind wir dann drübergehüpft. Bei zwei neuen Varianten habe ich es dann belassen und den Rest der Prüfung ordnungsgemäß mitgemacht. Man soll es ja nicht gleich übertreiben. Wir Hunde haben dann alle bestanden, was die Zweibeiner dann wieder glücklich gemacht hat. Die haben sich dann noch die Erbsensuppe in den Bauch gestopft, und wir haben zugeschaut. Na ja, an Leckerchen hat es bei mir gestern nicht gefehlt. Immerhin. So, das waren so die Eindrücke der Begleithundeprüfung und die kleinen "Freuden", die man als Hund seinem Besitzer an so einem Tag zeigen kann - hahaha!!!! vielen Dank an alle, die uns so gut ausgebildet und bewirtet haben. Eure Liese (und Mensch Kerstin)
Christine Möbus und Pauliensche aus Wiesbaden schrieb am 24. Oktober 2021 um 10:53:
...in der BHP1-Prüfung hat alles prima geklappt, die Teilnehmer haben ihr Bestes gezeigt und deshalb haben auch ALLE bestanden 😄
Es war ein rundum geglückter Prüfungstag: Zu Beginn am frühen Morgen waren die Zweibeiner, wie gewohnt an einem solchen Tag, etwas einsilbig (im Gegensatz zu unseren Hunden), der Platz war in einem guten Zustand, der Richter war wie immer gut gelaunt und sehr fair in seinem Urteil, keiner ist uns auf dem Prüfungsweg in den Füßen rumgelaufen und zum Schluss gab es deftige Erbsensuppe aus dem Feuerkessel, dazu hat sogar die Sonne mit uns gelacht. Was mich persönlich wie im vergangenen Jahr wieder sehr freute, unter den Prüflingen herrschte ein ehrliches Miteinander. Keiner war neidisch, sondern hat für den anderen die Daumen gedrückt. Ein toller Zusammenhalt untereinander und somit eine 1a Stimmung !
Ein herzliches Dankeschön an alle Parkoursetzer, stillen Statisten und Helfer, Feuermeister, Köche, Bäcker, Barista, Starfotografen, Barkeeper und Schreibkräfte. Vor allem danken wir alle unseren Trainern, die das gute Prüfungsergebnis zu verantworten haben.
Zum Schluss möchte ich noch etwas in eigener Sache sagen: Ja es ist sehr schade, dass wir unser Vereinsgelände verlassen müssen. Für die meisten von uns ist der Platz über Jahrzehnte hinweg zu einem mehr als vertrauten Ort geworden. Viele schöne Erinnerungen verbinden wir mit ihm, auch Menschen, die nicht mehr unter uns sind. Dennoch, nichts ist für ewig, dass muss ich Euch doch nicht sagen, dass wisst Ihr doch alle selbst. Deshalb ist es an der Zeit mit dem jammern, hadern und motzen aufzuhören. Lasst uns am kommenden Samstag abschließen und gemeinsam auf den neuen Platz freuen. Wir alleine haben die Zukunft des Vereins in der Hand. Also, lass uns aufstehen und losgehen. Wir werden schon ankommen, auch wenn wir mal stolpern. Ich freue mich auf das Neue, liebe Grüße von Christine & Pauliensche
PS: Ausserdem kann man mal ordentlich ausmisten, dass ist so schön befreiend und wir können mal machen, was man immer schon mal wollten, aber auf dem alten Platz nicht ging. Da kommen sicherlich gute Ideen !
Elke Tappehorn-Mach aus 65812 Bad Soden am Taunus schrieb am 24. Oktober 2021 um 9:59:
😃
Ursula Wiecki aus Wiesbaden schrieb am 22. Oktober 2021 um 11:54:
Wir wünschen allen BHP-Teilnehmern für die morgige Prüfung toi, toi, toi! Ihr schafft das 😊! Ganz liebe Grüße und wuff von Uschi und Alex
Admin schrieb am 22. September 2021 um 18:02:
Hallo Frau Riemer,
vielen Dank für ihre netten Worte und ihr Lob!
Ihnen und dem kleinen Anton alles Gute und ein langes, glückliches Miteinander. Unsere Türen stehen Dackelfreunden immer offen und so werden sich unsere Wege bestimmt mal wieder kreuzen.
Anja Riemer aus Appenheim schrieb am 19. September 2021 um 14:59:
Liebe Dackelfreunde!
Tibor vom Rauschbachthal war mein Anlass in den DTK Wiesbaden-Mainz einzutreten.
Zwar war unser geliebter Tibor unzweifelhaft kein Musterschüler 😬. Die Samstagnachmittage auf dem Übungsgelände im Kreise seiner Geschwister und Dackelfreunde hat er jedoch - vielleicht gerade dewegen 😉 - stets sehr genossen. Auch ich profitierte von den vielen Gesprächen mit Dackelfreundinnen und Dackelfreunden, insbesondere aber mit ausgewiesenen Expertinnen wie Frau Luda oder Frau Engelmann. An deren reiches Wissen und immensen Erfahrungsschatz denke ich gerade zur Zeit gerne zurück, denn ein Ururgroßneffe unseres geliebten Teckels ist jüngst bei uns eingezogen - Anton vom Hauerbachtal 😍. Aus alter Verbundenheit und treu wie ein Dackel wäre ich in der Ortsgruppe Wiesbaden-Mainz auch weiterhin Mitglied geblieben. Antons Geschwister allerdings sind größtenteils der Ortsgruppe Simmern angeschlossen. Da ich zu meinem Bedauern den Regularien des DTK entsprechend nicht gleichzeitig Mitglied in beiden Ortsgruppen sein kann, habe ich mich für den Übertritt nach Simmern entschieden und dies auch bereits in die Wege geleitet.
So bleibt mir auf diesem Wege nur mein mit Dank verbundener Abschied.
Der Ortsgruppe Wiesbaden-Mainz wünsche ich alles Gute, vor allem aber ein angemessenes neues Übungsgelände!
In Dackelkreisen sieht man sich vielleicht ja einmal wieder!
Bis dahin verbleibe ich mit den besten Wünschen -gerichtet an alle vier- und zweibeinigen Mitglieder der Gruppe Wiesbaden-Mainz -
Anja Riemer
Admin schrieb am 9. Juli 2021 um 21:40:
An dieser Stelle möchte ich mich bei Anja Riemer und Birgit Funk bedanken, die uns ihre Geschichte unter Unsere Gruppe > Unsere Mitglieder > Auf den Hund gekommen erzählen.
Hier nochmal der Aufruf selbst zum Stift zu greifen, schicken Sie mir ihre Geschichte. Näheres steht auf der oben genannten Seite.
Viele Grüße I. Luda
"Liese" bzw. Kerstin Walther !!!! aus Oestrich-Winkel schrieb am 8. Juli 2021 um 17:54:
Hallo, Dackel oder auch "Ciao bassotto". !!!!!! Warum ich , Dackeldame Liese , auf einmal italienisch belle fragt Ihr mich ? Ganz einfach. Ich hab Euch ja schonmal geschrieben, daß mein Frauchen mich im Dezember zu einem Hundefotografen geschleppt hat. Dort mußte ich dann so "hübschhässliche" und vor allen Dingen "unpraktische" Halsbänder und Geschirre von so einem italienischen Hundehalsbandmodedesigner anziehen und wurde fotografiert. Dann mußten mein Frauchen und ich ganz lange warten.bis die neue Halsbandkollektion fertig ist........ABER: das Warten hat sich gelohnt. Ich, Liese, bin jetzt "Covergirl" auf der Internetseite des Halsbandtypen in Florenz. Unter www.malucchi.it bin ich zu sehen. Das Geschirr, das ich auf den Fotos anhabe, ist wenigstens nicht so peinlich, also mit Glitzersteinchen und so einem Kram..Mein Frauchen ist ganz schön stolz auf mich......ich bin es auch.......obwohl mir das ziemlich wurscht ist. Hauptsache, ich bekomme was zu futtern und werde geknuddelt. Ich bleibe auch weiterhin Kindergartenhund und werde nicht hauptberuflich Model. Da kann ich wenigstens im Feld Hasenknittel futtern (und bekomme sie nicht auf dem Silbertablett serviert)!!!! So, ich ruhe mich jetzt mal nach einem langen Kindergartenarbeitstag aus. Machts gut, und Ciao.....ach Quatsch, im Rheingau heißt das "Gude"!!! Eure Liese
Kerstin Walther aus Oestrich-Winkel schrieb am 9. Mai 2021 um 15:26:
Hallöchen, liebe Dackelkumpels (und Zweibeiner natürlich auch). Ich bin´s, Liese.Hab gedacht, ich muß mal hier wieder vorbeibellen, es tut sich ja nix. Gestern konnte ich endlich mal wieder einem Dackel Hallo sagen. Pauliensche hat mich besucht. Da haben wir erst mal die Weinberge unsicher gemacht, die Schafe, Ziegen und Pferde begrüßt, Hasenknittel gefuttert und vieles mehr. Weil das so schön war - haben die Zweibeiner auch gesagt- wollen wir das demnächst wiederholen. So, jetzt ruhe ich mich noch ein bißchen aus und genieße die Sonne. Ich hoffe, daß wir uns bald mal wieder alle sehen können. Viele Grüße Eure Liese😃
Ursula Wiecki aus Wiesbaden schrieb am 4. April 2021 um 11:46:
Fröhliche Ostern wünschen Alex und ich. Wie schön wäre ein gemeinsamer Osterspaziergang gewesen. Na ja, hoffen wir auf das Osterfest im kommenden Jahr!
Bleibt gesund und positiv gestimmt. Herzliche Grüße
Daltrop, Hans-Peter und Heidi aus Mainz schrieb am 2. April 2021 um 19:52:
Wir wünschen all unseren zwei- und vierbeinigen Mitgliedern ein vor allem gesundes, aber auch frohes Osterfest, verbunden mit der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen! Herzlichst Heidi und Peter mit Konrad🍀🍀🐾😘
Kerstin Walther aus Oestrich-Winkel schrieb am 2. April 2021 um 13:43:
Hallo, Dackelkumpels, ich bin´s, Dackeldame Liese. Ich muß mich echt mal über mein Personal beschweren. Ich dachte eigentlich, heute wäre Karfreitag, also FEIERTAG !!! Nix war´s mit Feiertag. Frauchen hat daraus einen FRISÖRTAG gemacht. Ich hab gedacht, ich seh nicht richtig, als sie vorhin den Frisiertisch und diese ganzen Folterinstrumente wie Kamm, Trimmesser, Schere usw. angeschleppt hat. Dann war ich fällig. ABER. ich sehe jetzt wieder etwas ordentlicher aus.........war doch nicht ganz so schlimm beim Hausfrisör. Jetzt hab ich wenigstens meine Ruhe, und kann die anderen Osterfeiertage genießen. Ich wünsche Euch allen (und natürlich auch Euren Leuten) ein schönes, ruhiges, gemütliches Osterfest, und daß wir uns endlich bald mal wieder sehen und beschnuffeln können. Viele Grüße auch von Frauchen Kerstin😍😊
Willi Fischer aus Wiesbaden schrieb am 25. März 2021 um 11:56:
Gude Morsche ihr Bube unn Mädscher,
Morsche werd isch geimpft,Frausche hat misch gerupft,Zeckemiddel is eigenomme.Wann geht's dann endlich widder los?Ei,mir fällt hier die Deck uff de Kopp
Die Hund hier inn deStross sin langweilisch,des sinn halt kaa Daggel,nur die Momo,die is süss!Isch sachs euch,die hat e Bobbesje,des waggelt so schee...
Also Leute,bis dann emol. Lasst eusch gut gehe.
Euer Willi
Saskia Kley aus Appenheim schrieb am 12. März 2021 um 22:09:
Hallo zusammen
Lange nichts mehr gehört. Also ich werde hier bald verrückt. Langeweile ist das Vorwort und dann sind Herrchen und Frauchen den ganzen Tag da was ja zum einen nett ist aber zum anderen kann man NICHTS mehr machen ohne das es gesehen und kommentiert wird.... zum Glück gibt es noch Frida die kann ich prima ärgern und mir die Zeit vertreiben dabei... holt mich hier bald raus bitte!!!!! Eure Gerda
Ute Mohr schrieb am 26. Februar 2021 um 11:36:
Hallo meine Lieben, wie geht's Euch denn so.
Uns ganz gut!! Wir können nicht meckern, ausser natürlich unsere Samstage, die fehlen denk ich mal allen!!
Liebe Grüsse von
Gertrud, Maxi und Ute
christine möbus aus wiesbaden schrieb am 18. Februar 2021 um 21:31:
Liebe Freunde, ich hoffe sehr, dass es Euch gut geht und ihr gesund und munter seid !
Mir geht es prima, ich kann überhaupt nicht klagen. Aber : Langsam aber sicher reicht es mir.
Samstagsnachmittags wird seit Monaten bei uns aufgeräumt, umgeräumt, ausgemistet. Ich kann froh sein, wenn ich zum Schutz meine Höhle finde. Ausserdem wird bei uns wahlweise geputzt, gewischt, gesaugt. Bei uns stinkt es, ich kann Euch gar nicht sagen wie, ein Gemisch aus Zitrone, Essig, Lenor und Meister Proper. Keiner kommt mehr zu uns zu Besuch und bringt mir was mit, dafür redet mein Frauchen mit einer Art Knochen und dem Bildschirm des Laptops. Ich bitte Euch... Heute, HEUTE, wurden schon die Osterhasen aus dem Keller geholt.
Wenn ich nicht täglich mit Christine zweimal spazieren gehen würde, hätte sie unsere Wohnung schon zerlegt, glaubt es mir. Und dann diese dauernden Schmuserunden mit Babystimme: "Ach Pauliensche, komm doch emol her mei klaa Knoddel".
Geht es Euch ähnlich ? Falls ja, Kopf hoch, Nase tief, es kommen bestimmt bald bessere Zeiten für uns !!!
Liebe Grüße vom Pauliensche
Anja Riemer aus Appenheim schrieb am 17. Februar 2021 um 20:47:
Hallo, liebe Liese!
Gerade habe ich die Fotos gecheckt und kann nur sagen: Kompliment! Außerdem finde ich, dass das schottische Karomuster durchaus sehr gut zu einer in Wald und Flur anzutreffenden Dackeldame passt. Im Übrigen: Einen echten Dackel kann nichts entstellen! Es ist die Dackeldame, die dem Geschirr den Charme verleiht und nicht umgekehrt..😉 Um Dich künftig bewundern zu dürfen, werde ich wohl eher die "Gala" lesen müssen als den "Dackelfreund". In diesem Sinne: Viel Spaß beim "Modeln", aber auch im Kindergarten und vor allem mit Frauchen in der Natur! Liebe Grüße an alle Dackelfreunde sendet Anja Riemer
Kerstin Walther aus Hallgarten schrieb am 7. Februar 2021 um 15:40:
Hallo Dackelkumpels und Zweibeiner. Ich, Dackeldame Liese, habe gedacht, ich schreibe mal wieder was, da es hier irgendwie nix mehr zu lesen gibt. Wie gehts Euch denn und was macht Ihr so? Mir gehts ganz gut, aber ich vermisse den Hundeplatz. Stellt Euch vor, mein Frauchen hat kürzlich mit Ingeborg telefoniert, und sich "Erziehungstipps" für mich geholt - verstehe ich gar nicht !!!! Seitdem herrscht hier so ein bißchen "Kasernenhofdrill", und ich habe als Dackel überhaupt nichts mehr zu lachen. Sogar mein Futter muß ich mir erarbeiten, soweit sind wir schon!!!! Ansonsten begleite ich, wie immer, mein Frauchen auf die Arbeit im Kindergarten. Selbst da herrschen jetzt für mich andere Regeln.....keine Leckerlies mehr von den Kindern...usw., usw. Ich glaube, ich muß mal den Tierschutz einschalten.Zum Glück mag mein Frauchen mich trotzdem noch ganz doll- deshalb würde sie das ganze Theater machen, hat sie gesagt. Stellt Euch vor, was sie vor Weihnachten gemacht hat. Sie hat mich für ein Fotoshooting in Wiesbaden angemeldet, wo u.a. Dackel gesucht wurden. Ich wurde ausgewählt. Dann gings los.Das Shooting wurde von einem belgischen Fotografenehepaar durchgeführt. Paul Croes und seine Frau Inge Nelis waren total nett zu mir (zu Kerstin auch), und obwohl ich kein Wort von ihrer komischen Sprache verstehen konnte, hatten wir total viel Spaß miteinander. Paul hat die Fotos geschossen, und Inge hat mich mit Leckerlies in die richtige Position gelockt.Ich mußte so komische Glitzerhalsbänder eines italienischen Modefutzies anziehen. Zum Glück haben die ganz glitzerigen mir nicht gepaßt!!! Außerdem wären die Geschirre und Halsbänder mit den Glitzersteinchen unpraktisch für einen Feld-Wald und Wiesenhund wie mich.Da würde sich ja sowas von der Matsch reinhängen.Na gut, war ja nur für die Fotos.Ich muß das Ganze wohl recht gut gemacht haben, denn Frauchen wurde gefragt, ob ich in die "Hundemodeldatei" aufgenommen werden dürfte....für weitere Aufträge und so. Kerstin hat "ja" gesagt, ohne mich zu fragen. Sowas!!! Na ja, für so leckere Leckerlies mache ich da gerne wieder mit. Ein paar Wochen später hat mich dann dieser Halsbanddesigner auf seiner Facebookseite gepostet.Malucchi heißt der Typ und kommt aus Florenz. Lustigerweise hat mich dann ein Hundefrisör aus Monaco ebenfalls auf seiner Facebookseite gepostet. Jetzt bin ich, Dackeldame Liese( ursprünglich aus Rauenthal, wohnhaft in Hallgarten) bekannt bis nach Florenz und Monaco. Keine Angst, wir verlegen unsren Wohnsitz nicht dorthin, wir bleiben im Rheingau - zum Glück.Ja, ja, so kann´s gehn, wenn man seine Freizeit nicht auf dem Hundeplatz verbringt, sondern im Fotostudio. Fandet Ihr den Schnee auch so klasse? Ich fand ihn supertoll. Das Matschwetter im Moment ist allerdings weniger schön. Da bekommt man so oft "Unterbodenwäsche" in der Dusche.Na ja, es wird auch vorbeigehen.So, jetzt genieße ich noch ein bißchen die sonntägliche Ruhe, bevor es morgen wieder in den Kindergarten geht.Ihr könnt ja mal schreiben, was Ihr so alles erlebt habt. Viele liebe Grüße an alle - Lieschen
Maya und Sabine aus Mainz-Drais schrieb am 29. Januar 2021 um 12:24:
Auch von uns beiden Mädels alles gute zum neuen Jahr
Mit herzlichen Grüßen aus Drais
Maya & Sabine
Roman Bröckl schrieb am 12. Januar 2021 um 17:49:
Hallo liebe Dackelfreunde
Auch von uns noch alles Gute für das kommende Jahr. Die schönen Stunden mit euch fehlen uns.
Lieben Gruß
Roman und Ole
Ursula Wiecki aus Wiesbaden schrieb am 2. Januar 2021 um 15:06:
Hallo Hundekumpels und Hundekumpelinen, mein Frauchen und ich wünschen Euch für 2021 alles erdenklich Gute. Wir freuen uns schon sehr darauf, in besseren Zeiten wieder mit Euch zusammenzutreffen. Haltet die Ohren steif und vergesst nicht alles, was uns Ingeborg und Harald beigebracht haben ...
Herzliches Wuff von Alex und liebe Grüße von Uschi
Ingrid Henrich aus 55294 Bodenheim schrieb am 1. Januar 2021 um 18:52:
Wirds´s besser? wird´s schlimmer - fragt man alljährlich - seien wir ehrlich:
Leben ist immer lebensgefährlich ! Erich Kästner
Allen Mitgliedern und den dazu gehörenden Vierbeinern wünschen Flori und ich ein gutes und erfolgreiches Jahr 2021 - bleiben Sie gesund!!
Ihre Ingrid Henrich
Saskia Kley aus Appenheim schrieb am 1. Januar 2021 um 17:12:
Frohes neues Jahr zusammen!!
Weniger Knaller waren gestern deutlich HUNDE/Tierfreundlich.
Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen
Frida und Gerda und ich benötigen wieder einen „Schliff“ von Harald und Ingeborg!

Alles Liebe und gute Saskia
Birgit Funk aus Wiesbaden schrieb am 1. Januar 2021 um 16:41:
Liebe Teckelfreunde und -freundinnen,
liebe Teckel,
nun haben wir ein neues Jahr - und wir hoffen gewiss alle, dass dies ein besseres wird, und wir uns doch alle wiedersehen können.
Wir vermissen Euch, Eure Freundschaft, Eure Gastlichkeit, das gemeinsame Arbeiten. Und den Spaß, wenn die Dackel zusammen herumtollen.
Bleibt erst einmal gesund,
alles Gute
wünschen Birgit Funk und Quina
Inka Luda aus Eltville schrieb am 1. Januar 2021 um 13:12:
PROSIT NEUJAHR
Alles Gute für das neue Jahr, viel Gesundheit und Zufriedenheit.
Ich hoffe, dass wir im Laufe des Jahres ein Stück unserer "Normalität" zurück gewinnen können und freue mich auf ein Wiedersehen!
Ute Mohr schrieb am 1. Januar 2021 um 9:59:
Hallo ihr Lieben, ich wünsche Euch allen ein gesundes, glückliches neues Jahr!! Bleibt bitte gesund!! An alle meine Dackelkumpel, bleibt wie ihr seid!! Ich vermisse Euch und eure Zweibeiner!! LG Grüsse und auf ein baldiges Wiedersehen Ute
Kerstin Walther aus Oestrich-winkel schrieb am 31. Dezember 2020 um 11:49:
Hallo, Ihr Zwei- und Vierbeiner. Ich, Dackeldame Liese, schicke Euch ganz viele Grüße noch im alten Jahr und gaaaaaanz viele Wünsche für das Neue Jahr. Corona hat auch einen Vorteil, denn ich bin heute an Silvester zum ersten Mal NICHT alleine zu Hause. Frauchen Kerstin und ich machen es uns ganz gemütlich.........und wer weiß.......vielleicht verschlafen wir das Ganze auch 😊😋!!!!!!
Bis hoffentlich bald wieder auf dem Hundeplatz.😍
Viele liebe Grüße aus dem verschneiten Hallgarten

Liese & Kerstin
Christine Möbus aus Wiesbaden-Bierstadt schrieb am 30. Dezember 2020 um 21:36:
Willkommen zurück aus den Weihnachtsfeiertagen. Pauliensche und ich wünschen Euch allen einen GUTEN RUTSCH in ein hoffentlich gesundes NEUES JAHR !!!!
Ein Vorteil hatte 2020: Aufgrund Covid-19 brauchen wir keine neuen Vorsätze, da die alten praktisch noch unangetastet sind.
Bleibt alle munter und denkt dran: 2021 wird UNSER JAHR , zurück auf unseren Hundeplatz !!!! Wir freuen uns sehr, EUCH zu sehen, in alter/neuer Frische !!!!
Ursula Wiecki aus Wiesbaden schrieb am 25. Dezember 2020 um 11:31:
Alex wünscht allen seinen Freundinnen - besonders natürlich Maxi - und auch den "Rivalen" frohe Weihnachten mit vielen Leckereien. Frauchen schließt sich diesen Wünschen an. Bleibt alle gesund und passt auf Euch und Eure Lieben gut auf, damit wir uns bald wieder auf unserem schönen Dackelplatz treffen können.
Wecker, Ingeborg aus Bad Camberg schrieb am 24. Dezember 2020 um 18:49:
Ihr Lieben:
"...und all überall auf den Tannenspitzen
sah ich gar viele Würstelein sitzen..."
(O-Ton des Heiligabend-Gesangs von Flo & Lili)
Allen Zwei- und Vierbeinern ein Frohes Fest - machen wir trotz allen Widrigkeiten das Beste daraus -
Zimtstern- und Weihnachtsduft-Grüße von Ingeborg, Flo und Lili
Astrid Meisenzahl aus Trechtingshausen schrieb am 24. Dezember 2020 um 12:07:
Liebe Daggelaner
Auch wenn wir uns durch Saras Op u Corona beim Neujahrsempfang das letzte mal gesehen haben so möchten wir herzlichen Dank sagen für die Organisation in der schwierigen Zeit u auch der Nachfrage wie es Sara bzw Uns geht.
Sara geht es Gott sei Danke immer besser u wir hoffen uns im nächsten Jahr gesund u munter wieder auf dem Hundeplatz zu sehen

Frohe Weihnachten u einen Guten Rutsch ins hoffentlich bessere 2021 wünschen

Sara,Astrid u Dieter
Saskia Kley aus Appenheim schrieb am 23. Dezember 2020 um 22:00:
Liebe Dackelfreunde
Auch von uns die besten Weihnachtswünsche! Wir freuen uns wieder auf eine Zusammenkunft in 2021.bleibt alle gesund und munter bis bald Saskia, Fiona und Gerda und Frida
Sonja Engelmann aus 65345 Rauenthal schrieb am 23. Dezember 2020 um 18:06:
Hallo liebe Teckelfreunde dem Vorstand den Züchtern u.allen Mitgliedern der Teckelgruppe Wiesbaden Mainz wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest u.einen guten Rutsch in Jahr 2021 Sonja Engelmann u.alle Vierbeiner von der Rheinhöhe 23.12.20 18Uhr
Gertrud Findeklee aus Rüsselsheim schrieb am 23. Dezember 2020 um 14:27:
Ich wünsche allen Vierbeiner und Zweibeiner ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Bleibt gesund. Gertrud Findeklee
Elke Tappehorn-Mach aus 65812 Bad Soden schrieb am 23. Dezember 2020 um 8:07:
Ihnen liebe Dackel und Teckel Freunde, wünsche ich ein gesundes
und gutes Fest, einen glücklichen Jahreswechsel,
wir sehen uns hoffentlich im Neuen Jahr.
Gruß Elke Tappehorn
Claudia Neuhaus schrieb am 20. Dezember 2020 um 22:11:
Liebe Dackelclub- Organisatoren und Hundetrainer, Elmo u ich möchten uns herzlich bei allen für ihr Engagement und die tolle Arbeit in schwierigen Zeiten bedanken. Uns hat es viel Spass gemacht. Schöne Weihnachtstage & hoffentlich bis bald im neuen Jahr 💫 Claudia & Elmo
Erika Luda aus Eltville schrieb am 20. Dezember 2020 um 18:57:
Hallo liebe Teckelfreunde,
ich freue mich sehr, dass in unserer Gruppe Wege gefunden werden unsere Gemeinschaft zu pflegen.
Ich hoffe auf ein besseres 2021 und wünsche ein schönes Weihnachtsfest.
Herzliche Grüße
Erika Luda
Christa Fischer aus Wiesbaden schrieb am 20. Dezember 2020 um 18:42:
Frohe Weihnachten ihr Lieben.
Wir hoffen,Euch bald wieder auf dem Hundeplatz zu sehen.
Die Vogelhäuschen auf dem Gelände sind gut gefüllt,alle Bäume stehen noch und die restlichen Äpfel hat Willi über den Platz gejagt.
Bleibt bitte alle gesund.
Kerstin Walther aus Oestrich-winkel schrieb am 20. Dezember 2020 um 16:55:
Hallo, ich bin´s, Dackeldame Liese. ich wollte mal schnell allen vierbeinigen Hundekumpels und Kumpelinen ein schönes Weihnachtsfest wünschen, und daß wir uns im neuen Jahr endlich mal wieder sehen können. Laßt Euch schön beschenken. Viele Grüße Liese

P.S. Ups, habe die Zweibeiner vergessen!!! Euch wünsche ich natürlich das Gleiche !!!
Ute Mohr aus Flörsheim schrieb am 20. Dezember 2020 um 16:15:
Liebe Menschen, liebe Hunde, ich wünsche euch allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes glückliches Jahr 2021. Bleibt bitte alle gesund damit wir uns nächstes Jahr wieder sehen können. Ich vermisse Euch !!!
Christine Möbus aus Wiesbaden-Bierstadt schrieb am 20. Dezember 2020 um 15:52:
...ausserdem danke ich Inka für Ihre Ideen und die dazugehörige Mühe !!!
Christine Möbus aus Wiesbaden-Bierstadt schrieb am 20. Dezember 2020 um 15:50:
Ich wünsche allen meinen Mitstreiter/innen aus dem BHP-Kurs 2020 einen schönen 4.Advent und denke wehmütig an die gemeinsamen schönen Tage auf dem Platz...
Inka Luda schrieb am 19. Dezember 2020 um 22:07:
Ich wünsche allen Hundefreunden und ihren vierbeinigen Lieblingen ein frohes Weihnachtsfest!
Bleibt gesund!
Admin schrieb am 19. Dezember 2020 um 21:56:
Liebe Teckelfreunde,

die "Grüß-Dich-Seite" der Teckelgruppe Wiesbaden-Mainz e.V. ist hiermit eröffnet!

Wir laden unsere Mitglieder herzlich ein, hierüber in Kontakt zu bleiben und Grüße und Wünsche an ihre Teckelfreunde zu senden!

Viel Spaß!