Jubilare


Herzlichen Glückwunsch, Hans Engelmann!

Foto: Engelmann

Am 27.02.2019 feiert Hans-Joachim Engelmann seinen 90. Geburtstag!

Hans Engelmann ist seit 1976 Mitglied der DTK Gruppe Wiesbaden-Mainz e.V. 1978 wurde er zum Obmann für den Jagdgebrauch gewählt, dieses Amt übte er 24 Jahre erfolgreich aus, die Gruppe hat er in dieser Zeit wesentlich im Jagdgebrauch geprägt.

Schussfestigkeit, Spurlaut und Schweißfährte – für diese Prüfungen hat er viele Mitglieder unserer Gruppe angeleitet und zu einer erfolgreichen Prüfung geführt.

Die Gebrauchsprüfungen der Gruppe wurden von seiner Frau Sonja organisiert, besonders ihr Angebot an Hausmacherwurst-Broten, süßen Sachen und diversen Getränken im Rückraum des Autos waren weithin bekannt und beliebt.

Zur Ausbildung der eigenen Rauhhaar-Standardteckel aus seinem Zwinger vom Rauschbachthal kamen noch Stöbern, Vielseitigkeit und Bauarbeit hinzu. Hans Engelmann verfügte über ein umfassendes Wissen und verstand es weiter zu vermitteln, er half gerne weiter.

Er führte 52 Teckel zum vollen Jagdgebrauch, brachte davon 18 in das Gebrauchsteckelstammbuch und erhielt für 12 die Auszeichnung Gebrauchssieger. Der Lohn war die Führernadel in Gold des DTK.

Vom JGHV wurde er 2013 für die Verdienste in der Jagdhundeausbildung geehrt.

In den Sommermonaten traf man ihn und seine Frau Sonja nahezu jeden Samstag auf dem Hundeplatz, immer guter Dinge und zum Spaßen aufgelegt, er liebte die Geselligkeit. Viele Jahre war er auch der Hunde-Nikolaus auf der Waldweihnacht zur Freude der Mitglieder.

Der Vorstand und die Mitglieder der DTK-Gruppe Wiesbaden-Mainz e.V. gratulieren dem ältesten Mitglied ihrer Gruppe sehr herzlich, danken für seinen großen Einsatz und wünschen ihm noch viele sonnige Tage mit der großen Familie.                                                                                    

Ingrid Henrich, 1. Vorsitzende


Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

50 Jahre Mitgliedschaft

Unserem langjährigem Mitglied und Teckelfreund Wolfgang Vogler konnte am 13. Januar 2019 die Ehrenunkunde für 50-jährige Mitgliedschaft und die Ehrennadel überreicht werden.

Herr Vogler hat sich nicht nur als Obmann für das Ausstellungswesen, Schliefwart, Züchter und Organisator großer Veranstaltungen und Ausstellungen für unsere Gruppe intensiv eingesetzt, ihm haben wir auch unsere Klubhütte zu verdanken, die uns schon einige Jahrzehnte beherbergt.

Wir danken Herrn Vogler für seine langjährige Treue, sein großes Engagement und sein nachhaltiges Wirken!